Mutterer Markttag mit Mobilitätsfest

Am 1. Oktober von 9-15 Uhr findet im Pavillon Mutters der Mutterer Markttag mit Mobilitätsfest statt. Heuer wird die Veranstaltung erstmals als zertifiziertes Green-Event stattfinden.

Heuer als Green Event

Neben dem bunten Markttreiben mit vielen Ausstellerinnen und Ausstellern rund um Kulinarik und Genuss wird auch Handwerk ausgestellt, das mit viel Geschick und Liebe hergestellt wurde. In diesem Jahr wird der Kulturausschuss durch das Mitwirken des e5-Ausschusses unterstützt. Die gesamte Veranstaltung wird heuer als Green-Event abgewickelt. Das bedeutet, dass wir gemeinsam beim Mutterer Markttag und dem Mobilitätsfest verschiedene Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigen und so der Umwelt etwas Gutes tun.

Kinderprogramm

Etwas Besonderes hat man sich diesmal für die kleinsten Gäste einfallen lassen: „Die Henne Ferdinanda, hatt’s nit ganz beinanda“. Eine Geschichte zum Mitmachen und mitgestalten – von und mit Brigitte Jaufenthaler und Robert Tribus. Am Parkplatz bei der Apotheke werden außerdem verschiedene Stationen aufgebaut, bei denen sich die Kinder austoben können.
Helmut Gelmini, Obmann vom katholischen Familienverband, hat für alle passend zum Erntedankfest eine Woche später ein Ähren-Sträuserl parat.

Kommt zu Fuß, mit dem Rad oder Zug und Bus!

Das e5-Team wird im Zuge der im September stattfindenden Mobilitätswoche, den Mutterer Bürgerinnen und Bürgern bei der Veranstaltung das Thema Mobilität näher bringen. Verschiedene Infostände wie beispielsweise vom Alpenverein sind vor Ort und die elektrisch betriebenen floMOBILE können Probe gefahren werden.
Für alle Gäste, die unsere Nachhaltigkeitsgedanken unterstützen und zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommen, gibt es eine kleine Belohnung beim e5-Stand am Eingang.   
Wir bieten auch die Möglichkeit, die Einkäufe mit dem floMOBIL oder einem Lastenrad nach Hause zu bringen.

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich. Bitte meldet euch vorab per E-Mail unter deniz.scheerer@axams.gv.at wenn ihr besondere Anliegen oder Fragen habt.

Für Speis und Trank ist natürlich bestens gesorgt. Die Mutterer Bäuerinnen verwöhnen euch traditionell mit Kirchl’n!

Das e5-Team in Mutters gestaltet Projekte rund um Klimaschutz, Energie und Nachhaltigkeit.